≡ Menu

Partnervermittlungen im Internet

Die wichtigsten Partnervermittlungen

Parship

Die Akademikerquote der ca. 5,4 Mio. Parship Nutzer liegt bei ca. 52%. Hier sind Personen zwischen 28 und 55 Jahren registriert, die nach einer ernsthaften Partnerschaft suchen. Kompatible Mitgliederpaare werden durch das „Matching“ auf der Basis eines detaillierten Persönlichkeitstests zusammengeführt. Man muss also nicht selbst nach anderen Nutzern suchen, sondern bekommt von Parship passende Profile vorgeschlagen. Die Kundenfreundlichkeit zeigt sich durch das Aussortieren von Fakeprofilen, Telefonberatung und Events wie Kochkursen. Die Kosten von knapp 360€ / 6 Monate für eine Premiummitgliedschaft befinden sich allerdings auch im gehobenen Bereich, es wird deshalb empfohlen eine der vielen Rabattaktionen zu nutzen. 


 

Elitepartner

Der Anteil an Akademikern beträgt bei ElitePartner ca. 70% und ist damit vergleichsweise hoch. Die Altersspanne der 3,8 Mio. Mitglieder liegt zwischen 25 und 65 Jahren. Neu angemeldete Profile werden durch den „ElitePartner-Niveau-Filter“ bspw. nach unpassendem Vokabular oder Anzüglichkeiten aussortiert. Damit richtet sich die Plattform vor allem an kultivierte Nutzer auf einer ernsthaften Partnersuche. Nachdem man einen wissenschaftlichen Persönlichkeitstest durchlaufen hat, erhält man darauf basierend passende Partnervorschläge. ElitePartner organisiert außerdem Events wie Single-Reisen und Flirt-Seminare. Das hohe Niveau der Mitglieder wird zudem durch die relativ hohen Kosten einer Premium-Mitgliedschaft von knapp 480€ / 6 Monate sichergestellt. Diese verlängert sich automatisch, wenn nicht bis 12 Wochen vor Ablauf der Mitgliedschaft gekündigt wird. 


 

eDarling

eDarling richtet sich nicht nur an Akademiker, sondern an ein bunt gemischtes Publikum zwischen 18 und 55 Jahren. Aktuell sind ca. 2,6 Mio. Mitglieder auf der Plattform registriert. Die Anmeldung ist relativ zeitintensiv, da man einen detaillierten, wissenschaftlich fundierten Persönlichkeitstest ausfüllen muss und bis zu 24 Fotos und verschiedene Freitexte hochladen kann. Daraufhin erhält man passende Profilvorschläge und kann außerdem selbst anhand eigener Kriterien, wie z.B. Alter und Entfernung, nach Nutzern suchen. Zusätzlich werden durch die „Was wäre wenn“- Funktion täglich bis zu 20 Nutzer willkürlich angezeigt. Neuanmeldungen werden überprüft, sodass keine Fake Profile registriert sind. Es gibt verschiedene Mitgliedschaftsformen, eine 3-monatige Premium-Trial-Mitgliedschaft gibt es bspw. für knapp 25€ im Monat. Nach Ablaufen der Premium-Mitgliedschaft wird das Profil automatisch auf den Status einer kostenlosen Mitgliedschaft zurückgesetzt.


 

LemonSwan

Das 2017 von den Machern von ElitePartner und Parship entwickelte Portal zählt aktuell ca. 400 Tsd. Mitglieder zwischen 18 und 55 Jahren bei einem Akademikeranteil von über 70%. Neuanmeldungen werden von sog. „Türsteherinnen“ überprüft, sodass nur Singles auf ernsthafter Partnersuche zugelassen werden und LemonSwan außerdem als besonders frauenfreundlich gilt. Bei der Anmeldung füllt man einen Persönlichkeitstest aus. Nach der Auswertung des Tests werden passende Partnervorschläge angezeigt. Man kann diese selbst zusätzlich filtern, z.B. nach dem Alter oder Rauchgewohnheiten. Besucht man ein anderes Profil, wird direkt angezeigt, wie gut man beim Matching zusammen passt und an welchen Punkten es Schwierigkeiten geben könnte. LemonSwan ist für Studenten, Azubis und Alleinerziehende kostenlos. Ansonsten zahlt man für eine Premiummitgliedschaft ab knapp 360€ / 6 Monate. 

 

Stand: September 2019, Quelle: eigene Recherchen